Informationszentrum für die Region zwischen Elbe, Weser und Aller

Nach Straßburg-Attentat: EU steht an der Seite Frankreichs

(12.12.2018) EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat gestern nach dem schweren Angriff im französischen Straßburg seine Anteilnahme ausgedrückt:

„Meine Gedanken sind bei den Opfern der Schießerei in Straßburg, die ich mit großer Entschiedenheit verurteile. Straßburg ist ein Symbol für den Frieden und die europäische Demokratie. Werte, die wir immer verteidigen werden. Die EU-Kommission steht an der Seite Frankreichs.“ Ähnlich äußerte sich auch Ratspräsident Donald Tusk.

Die Schießerei in Straßburg zeige, dass wir uns weiter anstrengen müssen, um die Sicherheitsunion aufzubauen, sagte ein Kommissionssprecher heute.

Alle Dienststellen der EU-Kommission werden ihre Flaggen auf Halbmast setzen.

 

Weitere Informationen:

EU-Sicherheitsunion

Pressekontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: +49 (30) 2280-2300

Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern beantwortet das Team des Besucherzentrums ERLEBNIS EUROPA per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter (030) 2280 2900.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok